Lesefutter Folge 27.

Ist das ein Sommer! Die Urlaubszeit naht und um nicht ins Schwitzen zu kommen, ist Lesen eine super Aktivität ;) Heute gibt es das Lesefutter vom Juli. Es sind wieder grandiose Bücher dabei! Daher lass uns gleich reinspringen ins Lesefutter.

Wie immer gilt, wenn du ganz zeitnah mitbekommen möchtest, welche Bücher es aus meinem Lesestapel in das empfohlene Lesefutter geschafft habe, dann folge mir auf Instagram.

Und schon geht’s los mit den Buchtipps vom Juli 2019:

Die Macht der Introvertierten – Marti Olsen Laney

Die Macht der Introvertierten - Marti Olsen LaneyIch muss zugeben, dass das Buch die Macht der Introvertierten von Marty Olsen Laney schon jetzt eines meiner Highlights des Lese Jahres 2019 ist.

Wir Introvertierten machen etwa 25% der Weltbevölkerung aus und müssen uns in einer extrovertierten Welt bewegen.

Welche Schwierigkeiten das oft geben kann, kenne ich selbst nur zu gut aus leidvoller Erfahrung.

Deswegen war ich umso begeisterter, endlich in einem Buch zu lesen das nicht ich selbst eine Macke habe, sondern dass tatsächlich mein Gehirn anders funktioniert und gestrickt ist als das von extrovertierten Menschen.

Z.b. haben wir Introvertierte in Stresssituationen viel schlechter Zugriff auf unser Kurzzeitgedächtnis, was uns in Diskussionen einen ziemlichen Nachteil gibt.

Doch Laney lässt es nicht nur bei theoretischen Informationen sie bietet auch handfeste, konkrete Verhaltensweisen wie wir uns in einer extrovertierten Welt besser bewegen können, ohne ständig in Erschöpfung zu fallen.

Denn das ist der größte Unterschied, woraus Menschen ihre Energie ziehen.

Es gibt nicht nur einen ausführlichen Test, sondern in einzelnen großen Kapiteln werden verschiedene Lebensbereiche behandelt. Dazu gehört z.b. Partnerschaft, die Arbeitswelt, das gesellschaftliche Leben und viele weitere Bereiche.

Das alles macht dieses Buch so unglaublich wertvoll. Nicht nur für introvertierte Menschen, sondern ebenso für extrovertierte Menschen. Denn was ihnen als absolut normal und verständlich erscheint ist für uns stillere Menschen oft ein absoluter Graus.

So können Partnerschaften viel besser funktionieren wenn beide Seiten wissen was die andere Seite gerade energetisch braucht. Dass es z.B. für uns eine riesige energetische Aufwendung ist, auf große Veranstaltungen zu gehen, ständig von Menschen umgeben zu sein und so weiter.

Von mir eine absolute Leseempfehlung. Das Buch ist nicht nur theoretisch sehr gut fundiert, sondern die Autorin hat auch einen sehr lebendigen und humorvollen Schreibstil. Absolut 5 Sterne!

.

Die glückliche Gesellschaft – Richard Layard

Die glückliche Gesellschaft - Richard LayardEs gibt unendlich viele Bücher über das Glück. Doch tatsächlich ist dieses Buch von Richard Layard “die glückliche Gesellschaft” eines, das aus anderem Holz geschnitzt ist.

Es geht darum weniger um das Ziel selbst glücklich zu sein, sondern es geht darum was eine ganze Gesellschaft braucht damit das Glück insgesamt steigt.

Es ist ein hochinteressantes Buch das ganz klar aufzeigt, dass wir tatsächlich auch staatliche Eingriffe brauchen, dass z.b. Steuern zum Glück beitragen können und dass es viele Stellschrauben gibt, an denen man wirklich drehen kann.

Langzeitstudien zeigen in erschreckender Weise auf, dass das Glücksempfinden in den letzten 50 Jahren stagniert bzw sogar gesunken ist.

Aus meiner Sicht hat das auch viel damit zu tun, dass wir uns immer mehr in eine Richtung bewegen in der der Einzelne, das Individuum etwas besonderes ist und dadurch aus den Augen verloren wird, dass wir soziale Wesen sind und gemeinschaftliches Denken brauchen um wirklich glücklich zu werden und auch um Glück für die ganze Gesellschaft zu schaffen.

Sehr empfehlenswert!

.

Frauen und Bücher – Stefan Bollmann

Frauen und Bücher - Stefan BollmannDas hier war ein absoluter Zufallsfund und ich bin sehr froh darüber, dass es in meinen Händen gelandet ist. Stefan Bollmann hat das Buch Frauen und Bücher geschrieben. Der Untertitel ist sehr wunderbar erklärend zum Buch: eine Leidenschaft mit Folgen.

Es schildert in den einzelnen Kapiteln beginnend vom 18. Jahrhundert an wie Bücher und Frauen zusammen fanden. Welche Wirkung Romane auf die Leserinnen hatten und wie wichtig die Roman Lektüre für das Begreifen und Führen des eigenen Lebens war.

Es geht weiter über die kommenden Jahrhunderte mit einzelnen Schriftstellerinnen wie Mary Shelley, Virginia Woolf und anderen und wie sie das Leben durch ihre Bücher gesehen hat, welche Macht das Lesen wirklich entwickelt hat und welche Befreiung Bücher für Frauen waren.

Ich fand es absolut faszinierend zu lesen wie Bücher dazu beigetragen haben Frauen Freiheit zu verschaffen und wie sich diese weibliche Leselust in Jahrhunderten Bahn gebrochen hat.

Der Autor verbindet das Denken der jeweiligen Zeit mit der Entwicklung des Frauenbildes und führt uns mit kenntnisreicher Beschreibung in das Leben einzelner Frauen ein.

Mich hat das Buch von Anfang an gefesselt und kann es sehr empfehlen.

.

Ein Appartement in Paris – Michelle Gable

Ein Appartement in Paris - Michelle GableHeute mal wieder leichte Sommerlektüre. Das Buch Ein Apartment in Paris von Michelle Gable ist ein sehr schöner Roman über eine wahre Geschichte. Marthe de Florian war eine Pariser Kurtisane die sich in den höchsten Kreisen bewegte.

Ihr Apartment wurde viele Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg verlassen aufgefunden und war eine wahre Schatztruhe an alten Möbeln, Gemälden und vielen weiteren wertvollen Gegenständen.

Es ist bis heute nicht bekannt wohin sie verschwunden ist und warum sie überhaupt verschwunden ist.

Und um all diese mysteriösen Begebenheiten dreht sich dieser Roman. April wird von ihrem Chef von Sotheby’s zum Appartement geschickt um die Gegenstände zu schätzen bevor sie in eine Aktion eingehen.

Dabei begegnet sie auch dem Anwalt der Familie und es entspinnt sich eine typische Pariser Liebesgeschichte.

Das Buch ist sehr amüsant zu lesen und bringt einem auch die Zeit zurück in der es spielt. Das perfekte Buch für Sommer, Sonne, Strand und Urlaub.

.

Murks? Nein Danke! – Stefan Schridde

Murks nein danke - Stefan SchriddeDer Titel dieses Buches spricht mir so sehr aus dem Herzen!

Das Buch von Stefan Schridde ist eine unfassbar lesenswerte Aufzählung von all den geplanten oder Obsoleszenzen die in Geräte eingebaut sind. Das bedeutet, kurz gesagt, dass tatsächlich Materialien verwendet werden, von denen man weiß, dass sie nur eine gewisse Zeit halten, denn man will ja, dass die Leute immer wieder ein neues Gerät kaufen.

Es ist absolut verrückte Wahnsinn wenn man sich das mal überlegt! Tatsächlich ist es kein Wunder, dass kurz nach der Garantiezeit viele Geräte ihren Geist aufgeben.

Das Buch ist aufgeschlüsselt in verschiedene Kapitel bei dem alle möglichen Geräte als Beispiel herangezogen.

Besonders interessant fand ich z.b. die genaue Auflistung auf was man bei einer Waschmaschine achten sollte und das garantiert nicht in einem Werbeprospekt steht.

Wer sich also dafür interessiert wie sich vermeiden lässt, erstens solche Murks Geräte zu kaufen und zweitens wie man dann, wenn man solche Geräte daheim hat, sich in manchen Fällen doch noch selbst helfen kann, für den ist dieses Buch ein Muss..

****

Das waren sie, meine Leseempfehlungen aus dem Juli 2019! Ich finde ja immer, lesen kann man nie genug. Und mir persönlich ist ein gedrucktes Buch tausend mal lieber als ein ebook-reader. Doch jeder so wie er will, Hauptsache es wird gelesen ;)

Transparenz-Hinweis: Wenn du auf die Bilder klickst landest du direkt bei Amazon und falls du eines der Bücher dort kaufst, bekomm ich eine überaus riesige Provision ;) Nein, Quatsch das natürlich nicht, es sind nur ein paar Cent.

Wenn du auch gern liest, dann schreib mir doch deine Buch-Highlights. Gern als Kommentar oder auch per email. Ich freu mich immer von meinen LeserInnen persönlich zu hören!

Wer du gern in meinen bisherigen Empfehlungen stöbern möchtest, dann nur zu. Du findest hier alle Lesefutter-Folgen.

Have a nice day and happy reading!

.

Führe ein erfolgreiches Geschäft ohne auszubrennen!

 

Hol dir jetzt das ebook „Burnout vorbeugen

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte das ebook als Dankeschön.

 

Das hat geklappt! Schau in deine Mails und klicke den Bestätigungslink für die Anmeldung