Weihnachten mal anders gesehen…

Nachdem ich heute noch – auf den letzten Drücker – meine Weihnachts-eMail-Post verschickt hatte, dachte ich darüber nach, welchen Weihnachtsbeitrag ich denn in meinem Blog schreiben könnte. Natürlich gingen mir viele hochgeistigste Gedanken 🙂 durch den Kopf, dieses Zitat, jene Botschaft, darüber lohnt es sich nachzudenken usw. usw. usw.

Doch ganz ehrlich, manchmal hab sogar ich keine Lust mehr, noch mehr zu reflektieren, ja das gibt es tatsächlich 🙂

Und daher kam mir eine Weihnachtskarte, die in meinem Postkasten gelandet ist, gerade recht. Ich musste herzlich lachen und vielleicht geht es ja Ihnen ähnlich. An dieser Stelle vielen Dank an Hubert Gerauer, meinen Steuerberater, der mir dies mit einem lieben Weihnachtsgruß geschickt hat.

aufschwung0002.JPG

In diesem Sinne lasst uns fröhlich sein und lachen, denn dazu ist Weihnachten eigentlich gedacht! Es ist nämlich ein Fest der Freude und nicht der Hektik, des Stresses, der fünftausend noch zu erledigenden Sachen, der ‘hab ich an alle gedacht-Gedanken’ und des völlig erschöpft seins.

Dann lassen Sie uns den Aufschwung genießen, den freie Zeit und liebe Menschen uns schenken können. Alles Gute für Sie in diesen Tagen.

4 Replies to “Weihnachten mal anders gesehen…”

  1. und jetzt singen alle mit: “Laßt uns fro-ho u-hund mun-ter sein…” 😀
    liebe Alexandra, zu diesem schönen Beitrag passt es doch, wenn ich Dir ein ganz frohes und lustiges Weihnachtsfest wünsche und gaaanz liebe Grüße schicke,
    Martin
    PS: und jetzt noch was ernstes: verkleinere doch das Bild auf max. 500px in der Breite, sonst zerrupft es den armen IE6 Nutzern das Layout Deiner Seite.

  2. Hi Martin,
    danke für den Tipp! Und danke für deine lieben Wünsche. Und das mit dem Singen holen wir dann am Freitag nach 🙂

  3. Witzig, diese Steuerberater haben echt zuviel Zeit, ich hab von meinem auch eine nette Karte bekommen, allerdings nicht ganz sooo lustig…

    *grins*

    Euch allen ein frohes Fest und eine erholsame Zeit zwischen den Jahren!

    Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*