Lesefutter Folge 32

Schwupps, schon ist der erste Monat des Jahres wieder vorbei. Doch auch im Januar gab es wieder einiges, was es auf die Highlight-Liste geschafft hat. Wenn du noch mehr Buchtipps haben möchtest, dann schau einfach in mein Lesefutter hinein.

Wie immer gilt, wenn du ganz zeitnah mitbekommen möchtest, welche Bücher es aus meinem Lesestapel in das empfohlene Lesefutter geschafft habe, dann folge mir auf Instagram.

Und schon geht’s los mit den Buchtipps vom Janar 2020:

Think Content! – Miriam Löffler und Irene Michel

think content Auflage 2Das wohl umfassendste Kompendium über Content hat eine zweite Auflage bekommen!

Das Werk Think Content! ist mit über 680 Seiten ein wahres Schwergewicht. Ich war schon von der ersten Auflage begeistert und muss sagen, dass auch die 2. viel Neues enthält.

Im ersten Teil des Buches geht es hauptsächlich um Content Strategie, Content Marketing und Content Audits.

Denn bevor man anfängt neues zu erstellen sollte man erst mal schauen was schon da ist, was davon brauchbar ist und wie sich der ganze Content am besten organisieren lässt.

Es gibt ganz konkrete Hilfestellungen im Buch, wie sich so ein Audit sinnvoll durchführen lässt. Und was man dann mit den Ergebnissen daraus machen kann.

Neu dazu gekommen in dieser Auflage ist ein Kapitel über Content zu Videos und Bilder und weiteren visuellen Möglichkeiten.

Es sind viele neue Praxis-Beispiele enthalten, die einem die Möglichkeit geben Impulse zu bekommen und auf die eigenen Sachen umzusetzen.

Mich begeistern immer wieder die Tooltips, die die beiden Autorinnen im Bereich Content geben. Es gibt soviel spannende und praktische Software und hilfreiche Internetseiten die man selbst gar nicht kennt und in diesem Buch findet man vieles davon an einem Ort versammelt.

Die beiden Autorinnen Miriam Löffler und Irene Michel haben wirklich eine große Leistung abgeliefert und das Buch ist für alle zu empfehlen die auch nur im entferntesten mit Content zu tun haben. Das perfekte Nachschlagewerk mit vielen praktischen Tipps und Empfehlungen von Tools.

Ob zur sinnvollen Content Erstellung, der effektiven Content Verbreitung oder für neue Ideen mit neuen technischen Möglichkeiten, es ist für alle etwas dabei.

.

Bring es zu Ende – Jon Acuff

So ihr Lieben, ab heute gibt es keine Ausreden mehr. Jon Acuff hat in seinem Buch Bring es zu Ende, im englischen Originaltitel Finish! ein extrem praktisches Buch geschaffen.

Ihr habt bestimmt schon viel über Zielsetzung gelesen, über wie man sich selbst motiviert hält und so weiter und so weiter. Doch Jon Acuff hat noch mal eine ganz andere Herangehensweise die ich sehr praktikabel finde.

Denn er zeigt uns glasklar auf, dass wir uns selbst vom Perfektionismus immer wieder in die Falle locken lassen.

Einer seiner Tipps ist z.b. halbiere dein Ziel. Wir vergessen viel zu oft, dass wir nicht alles schaffen können.

Dieses Denken ist Wunschglauben und es funktioniert nicht.

Wenn wir ein großes Ziel haben, dann müssen wir dafür etwas anderes vernachlässigen. Und uns dafür die Erlaubnis zu geben kann den Unterschied ausmachen, ob wir unser Ziel erreichen oder nicht.

Tatsächlich ist es oft so, dass wir uns versagen Freude dabei zu haben. Vielleicht liegt es auch in unserer deutschen Seele begraben, dass immer alles anstrengend sein muss.

Auch ich, die Büro-Organsation, Selbstmangement und Zielerreichung unterrichtet, hab mir viele Dinge notiert und von mir gibt es für dieses Buch absolut 5 Sterne!

Wenn du was erledigt bekommen willst und du scheiterst immer wieder, dann lege ich dir dieses Werk wirklich sehr ans Herz.

.

Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe – Michelle Marly

Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe ist eine zauberhafte Roman – Erzählung über Coco Chanel.

Die Autorin Michelle Marly hat sich wirklich sehr nah an alle bekannten Tatsachen der Lebensgeschichte von Coco Chanel gehalten.

In diesem Buch erfährt man wie es Coco Chanel ergangen ist nach dem plötzlichen Tod ihrer großen Liebe Boy Capel. Sie braucht lange Zeit um sich aus dieser Trauer zu befreien und eines der Mittel dazu ist die Entwicklung ihres persönlichen Dufts. Das was wir heute als Chanel Nummer 5 kennen.

Wir erfahren in dieser Geschichte auch, woher der Name kommt und was es mit der speziellen Form des Flakons auf sich hat.

Die Autorin versteht es ganz meisterhaft alle Ereignisse, die Menschen, Coco Chanel und den damaligen Zeitgeist einzufangen.

Ich finde es immer wieder erstaunlich zu wissen, dass große Persönlichkeiten wie Igor Strawinsky oder Pablo Picasso so nah und eng mit Coco Chanel verbandelt waren. Ein wunderbarer Roman über eine interessante und großartige Frau.

.

Manage your money like a f*cking grownup – Sam Beckbessinger

Sam Beckbessinger hat mit dem Buch Manage your money like a f*cking grownup einen absoluten Bestseller geschrieben.

Das Buch richtet sich an junge Leute Anfang 20, Mitte 20, die vielleicht gerade mit dem Studium fertig sind, oder noch mittendrin stecken oder in der Ausbildung sind oder gerade ausgelernt haben und sich endlich um ihre Kohle kümmern müssen!

Sie hat eine sehr deutliche Sprache, um das mal so auszudrücken (: doch nichts destotrotz ist es ein absolut fundiertes Buch.

Es gibt so viele wertvolle Tipps und Hinweise das wir uns nicht diesen Konsumrausch ergeben sollten, denn das hat ganz massive Folgen nicht nur auf Schulden machen, sondern eben auch auf unser Vermögen im Alter.

Ich finde dieses Buch ist nicht nur für diese junge Altersgruppe geeignet, sondern es macht wirklich Spaß ist zu lesen und die Tipps können in jedem Alter angewendet werden.

Es finden sich darin umsetzbare Hinweise wie man ein gutes Budget macht, welche Anlagen wirklich Sinn machen, und welches Mindset man sich unbedingt zulegen muss, damit es mit der Kohle im Leben wirklich funktioniert.

Je früher man anfängt mit investieren, umso eher schlägt der Zinseszins in positivster Weise zu.

Und daher ist für mich dieses Buch eine absolute Pflichtlektüre für alle die gerade am Anfang ihres Arbeitslebens stehen.

Dass es auch noch wirklich witzig geschrieben ist und wie gesagt ziemliche adult language enthält (: macht es umso kurzweiliger sich mit diesem Thema Finanzen zu beschäftigen.

.

Schmink’s dir ab – Rachel Hollis

Ja, ich gebe zu, ich bin ein Rachel Hollis Fan. Auch dieses Buch hat mich voll und ganz überzeugt.

Aus meiner Sicht ist es eher ein Buch für Frauen obwohl sich Männer bestimmt auch einiges daraus mitnehmen können.

Doch Rachel Hollis schreibt sehr viel über ihre eigenen Erfahrungswelt, auch als Mutter von drei eigenen Kindern und einem Adoptivkind.

Sie hat mehr oder weniger aus dem Nichts ein großes Medien Unternehmen aus dem Boden gestampft. Schreibt Bücher und hat eine große Community aufgebaut der sie rückhaltlos zur Verfügung steht.

Sie schreibt in diesem Buch über verschiedene Lügen die wir uns selbst erzählen und die uns davon abhalten das zu erreichen was wir wirklich erreichen wollen.

Jedes Kapitel widmet sich einem eigenen Thema. Es ist sehr berührend zu lesen, weil sie viel aus ihrer eigenen Geschichte teilt und ich bin ganz sicher, dass jede Frau sich darin wiederfinden wird.

Der Titel ist etwas unglücklich übersetzt aus meiner Sicht. Im Original heißt es “Girl wash your face” Und das ist etwas anderes in der Bedeutung als schmink’s dir ab.

Ich denke es geht ihr wirklich darum, dass wir uns aufhören selbst diese Lügen zu erzählen, das Leben selbst in die Hand nehmen und Verantwortung für alles übernehmen was uns begegnet. Dazu motiviert dieses Buch unglaublich gut und ich kann es nur wärmstens empfehlen.

****

Das waren sie, meine Leseempfehlungen aus dem Januar 2020! Ich finde ja immer, lesen kann man nie genug. Und mir persönlich ist ein gedrucktes Buch tausend mal lieber als ein ebook-reader. Doch jeder so wie er will, Hauptsache es wird gelesen ;)

Transparenz-Hinweis: Wenn du auf die Bilder klickst landest du direkt bei Amazon und falls du eines der Bücher dort kaufst, bekomm ich eine überaus riesige Provision ;) Nein, Quatsch das natürlich nicht, es sind nur ein paar Cent.

Wenn du auch gern liest, dann schreib mir doch deine Buch-Highlights. Gern als Kommentar oder auch per email. Ich freu mich immer von meinen LeserInnen persönlich zu hören!

Wer du gern in meinen bisherigen Empfehlungen stöbern möchtest, dann nur zu. Du findest hier alle Lesefutter-Folgen.

Have a nice day and happy reading!

.

Führe ein erfolgreiches Geschäft ohne auszubrennen!

 

Hol dir jetzt das ebook „Burnout vorbeugen

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte das ebook als Dankeschön.

 

Das hat geklappt! Schau in deine Mails und klicke den Bestätigungslink für die Anmeldung