Lesefutter Folge 30

Heute ist der 1. Advent und Weihnachten ist schon langsam in Sicht. Wenn du gern was lesbares schenken möchtest, dann findest du in dieser 30. Lesefutter Folge wieder einige Anregungen. Wenn du noch mehr Buchtipps haben möchtest, dann schau einfach in mein Lesefutter hinein.

Wie immer gilt, wenn du ganz zeitnah mitbekommen möchtest, welche Bücher es aus meinem Lesestapel in das empfohlene Lesefutter geschafft habe, dann folge mir auf Instagram.

Und schon geht’s los mit den Buchtipps vom November 2019:

Disziplin – Jocko Willink

Der Weg der Disziplin Jocko WillinkDisziplin ist ein Wort das viele Leute dazu bringt schreiend davon zu rennen.

Mich tatsächlich eher nicht. Ich habe irgendwann verstanden, dass ein wichtiger Teil von Selbstfürsorge, Selbstdisziplin ist.

Dieses Buch von Jacko Willink ist ein etwas anderes Buch würde ich mal sagen. Schon allein vom Design ist es wirklich gut gemacht, da will ich gar nicht zu viel verraten.

Der Autor Jacko Willink ist ein Militär und hat für die US Army gearbeitet. Was heißt, wenn man als Pazifist in der Welt unterwegs ist könnte man denken, dass dieses Buch keinen Wert hat für einen selbst. Doch weit gefehlt.

Disziplin, der Weg zur Disziplin kommt so sehr auf den Punkt wie kaum ein anderes Buch bei diesem Thema. Er nimmt kein Blatt vor den Mund und das kommt daher, weil er mit Sicherheit einer der Menschen ist der viel extremere Situationen bewältigen musste als wir uns das überhaupt vorstellen können.

In der Lage zu sein unter feindlichem Beschuss, schwierigsten Situationen mit vielen Unbekannten klaren Kopf zu bewahren braucht jede Menge Disziplin.

Ich kann dieses Buch tatsächlich jedem empfehlen, der für sich wünscht, dass er mehr schaffen könnte. Mehr schaffen im Sinne von nicht mehr so viel drumrum zu reden, nicht so viel Zeit verschwenden, nicht so schnell aufgeben, sich von der inneren Stimme einreden lassen, dass es jetzt doch reicht und so weiter.

Ich fand es sehr spannend zu lesen und habe mir viele Dinge daraus notiert. Für alle die sich für Sport interessieren ist ein großer Teil dabei wie man Krafttraining auf extrem effektive und ja disziplinierte Art betreiben kann. Ein absolutes Rundum-Paket für alle die richtig fit werden wollen.

Für mich war das Buch auch aus dem Grund interessant, weil ich in eine vollkommen andere Denkwelt eintauchen konnte.

Aus diesem Bereich des Lebens, dem Kriegs Geschäft wenn man so will, und zwar von den Menschen die wirklich vor Ort sind und große Verantwortung tragen, ist es wirklich eine interessante Möglichkeit dahinter zu schauen. Was es dafür braucht.

Und aus meiner Sicht brauchen wir Menschen alle Disziplin in unserem Leben.

.

Regensburger Almanach

Regensburger AlmanachDer Regensburger Almanach hatte dieses Jahr das Thema Heimat. Es wird aus vielen verschiedenen Sichten erläutert.

Da gibt es Künstler, Politiker, Flüchtlinge die schon länger bei uns sind, Sportler, Fußballer, Wirtinnen und viele weitere interessante Persönlichkeiten aus Regensburg die dazu etwas geschrieben haben.

Heimat kann soviele verschiedene Bedeutungen haben. Und es lohnt sich diese Beiträge zu lesen und sich selbst darüber Gedanken zu machen.

Für alle die Regensburg lieben oder die jemanden etwas schenken wollen das Regensburg auf eine ganz eigene Art beleuchtet, für den ist dieser Almanach genau das richtige. .
Es ist ein ungewöhnliches Buch und die Zusammenstellung ist sehr gelungen.

Die Zeichnungen die sich zwischen den Fotos im Buch befinden sind, von einer grandiosen Virtuosität. Detailgetreu und liebevoll ist die Architektur von Regensburg auf ganz besondere Weise dadurch eingefangen.

Für mich war es ein Genuss, das Buch zu lesen. Es eignet sich wunderbar, um immer wieder ein Kapitel zur Hand zu nehmen.

Und es schadet uns überhaupt nicht, die Welt mal aus ganz anderen Blickwinkel zu betrachten. Genau dazu kann dieser Almanach ein gutes Stück beitragen.

.

Faszination Kräuterwissen – Stiftung Kultur und Begegnungszentrum Abtei Waldsassen

Faszination KräuterwissenDas Buch Faszination Kräuterwissen von der Stiftung Kultur und Begegnungszentrum Abtei Waldsassen ist eine Fundgrube an klösterlichem Wissen über Kräuter, deren Wirkung und wie man sie selbst nutzen kann um seine Gesundheit zu erhalten.

Es ist viel altes Wissen darin enthalten, wunderbar gut aufbereitet und ich fand es extrem spannend immer wieder neue Dinge darin zu entdecken. Es haben viele verschiedene Leute daran mitgearbeitet und so ist es ein wahres Kompendium geworden.

Kapitel die darin enthalten sind z.b. die Hausapotheke nach Hildegard von Bingen, Naturheilkunde nach Pfarrer Kneipp genauso wie die Heilkraft der verschiedenen Gewürze.

Doch nicht nur Kräuter werden erläutert, sondern genauso auch Heckenfrüchte oder Bäume spielen eine Rolle.

Ein wunderbares Nachschlagewerk das ich immer wieder zur Hand nehme und vielleicht ist es auch für dich genau das Richtige.

.

Der Glücksstandard – Dr. Ha Vinh Tho

Der Glücksstandard - Dr. Ha Vinh ThoEcht jetzt, noch ein Buch über das Glück? Ja ich weiß, wir werden von Glücksratgebern überschwemmt, doch glaub mir wenn ich sage dieser Autor weiß wovon er spricht.

Dr Ha Vinh Tho war viele Jahre für das Bruttonationalglück in Bhutan zuständig. Tatsächlich gab es in Bhutan vor vielen Jahren die Entscheidung das nicht nur das Bruttosozialprodukt gemessen werden sollte, sondern eben auch das Bruttonationalglück. Die Position, um das umzusetzen, wurde mit Dr. Ha Vinh Tho besetzt.

Dieses Buch ist wirklich interessant zu lesen, da es einen großen Bogen spannt. Im ersten Teil geht es um die generelle Frage warum macht sowas überhaupt Sinn ein Bruttonationalglück einzuführen. Der Autor bleibt jedoch nicht theoretisch, sondern wir bekommen viele Übungen die wir sofort täglich für uns selbst in unserem Leben anwenden können um in ein glückliches Gefühl immer mehr nachhaltig zu gelangen.

Der zweite Teil des Buches enthält das Thema wie sich das Bruttonationalglück als eine generelle Entwicklungsform nicht nur in Bhutan sondern auch außerhalb nützlich machen kann.

Es werden die verschiedenen Säulen aufgeschlüsselt auf die das Bruttonationalglück gründet und wie das ganze auch gemessen wird.

Der dritte Teil schließlich beschäftigt sich mit der praktischen Umsetzung. Wie lässt sich das Bruttonationalglück z.b. im Bildungswesen und Schulen umsetzen? Wie kann man in der Wirtschaft damit arbeiten? Und genauso werden auch Familien beleuchtet.

Es gibt viele Übungen und Meditationen im ganzen Buches. Es ist wirklich ein faszinierender Gedanke, was wäre, wenn wir das auch in westlichen Ländern einführen würden.

Was würde sich bei uns ändern? Ich glaube sehr viel.

Und wir können damit anfangen diesen Gedanken aufzugreifen indem wir uns damit beschäftigen. Und der Start – das Bruttonationalglück im kleinen sozusagen – kann in jedem unserer eigenen Leben beginnen.

.

Völlig losgelöst – Sabine Weingarten

Völlig losgelöst - Sabine WeingartenDieses Buch grätscht jetzt vielleicht ein wenig in die Geschenkeflut hinein 😊 Denn es geht darum, dass man mit weniger glücklicher sein kann.

Die Herausgeberin Susanne Weingarten hat hier viele Beiträge versammelt die in Spiegel Wissen erschienen sind.

Das bedeutet auch, dass dieses Thema sich zu lösen von Dingen, nicht mehr so viel anzusammeln und sich insgesamt von zu viel zu befreien, aus vielen verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet wird.

Das macht es auch so interessant und unterscheidet es von einfachen Krempl ausmist Büchern. Der erste Teil beschäftigt sich damit sich Gedanken zu machen was denn das Wesentliche im eigenen Leben tatsächlich ist und wie viel man dazu braucht oder eben wie wenig man dazu braucht.

Dann gibt’s auch einen Teil der sich daran abarbeitet wie sich denn das Leben in Balance halten lässt mit zu viel oder zu wenig an Dingen, an Menschen, an Aktivitäten usw.

So bietet jeder Beitrag einen anderen Anstoß über das Thema loslassen, weniger haben, trotzdem glücklicher sein, nachzudenken.

Es lassen sich einzelne Kapitel lesen oder man kann auch nur einen Beitrag aufschlagen und lesen und wird mit Sicherheit Gedanken darin finden die hängen bleiben und mit denen man selbst weiter arbeiten kann.

Ich fand es eine wunderbare Zusammenstellung und mag vor allem daran diese ganzen verschiedenen Impulse die sich mit dem Thema loslassen auf ganz unterschiedliche Art beschäftigen.

.****

Das waren sie, meine Leseempfehlungen aus dem November 2019! Ich finde ja immer, lesen kann man nie genug. Und mir persönlich ist ein gedrucktes Buch tausend mal lieber als ein ebook-reader. Doch jeder so wie er will, Hauptsache es wird gelesen ;)

Transparenz-Hinweis: Wenn du auf die Bilder klickst landest du direkt bei Amazon und falls du eines der Bücher dort kaufst, bekomm ich eine überaus riesige Provision ;) Nein, Quatsch das natürlich nicht, es sind nur ein paar Cent.

Wenn du auch gern liest, dann schreib mir doch deine Buch-Highlights. Gern als Kommentar oder auch per email. Ich freu mich immer von meinen LeserInnen persönlich zu hören!

Wer du gern in meinen bisherigen Empfehlungen stöbern möchtest, dann nur zu. Du findest hier alle Lesefutter-Folgen.

Have a nice day and happy reading!

.

Führe ein erfolgreiches Geschäft ohne auszubrennen!

 

Hol dir jetzt das ebook „Burnout vorbeugen

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte das ebook als Dankeschön.

 

Das hat geklappt! Schau in deine Mails und klicke den Bestätigungslink für die Anmeldung