Wie man die innere Uhr verstellt…

… so ein Beitrag aus der Psychologie Heute vom Januar. Darin wird über die Arbeitsgruppe für Chronobiologie an der LMU München geschrieben. Laut den Experten lässt sich schon ein wenig an der inneren Uhr drehen. Also die Eule oder die Lerche ein wenig in die jeweils andere Richtung “schubsen.

Über einen kostenlosen Onlinefragebogen kann man sich selbst testen und die Auswertung kommt automatisch per eMail ins Postfach. Was ich dabei interessant fand, war der Hinweis, dass unsere Arbeitszeiten von 8-17 Uhr z. B. viel mehr auf Frühaufsteher ausgerichtet sind als auf “Normalos” und Langschläfer.

Einen weiteren interessanten Beitrag zum Thema “Lerche oder Eule” finden Sie im Jobblog und bei work innovation.

3 Replies to “Wie man die innere Uhr verstellt…”

  1. Dacht ich ehrlich gesagt auch. Und doch liege ich zwischen “Normalschl?fer” und Eule. H?tte ich nicht gedacht.

  2. Hey die Psychologie Heute kenne ich auch. Hab den Test aebenfalls gemacht und es kam bei mir auch nichts weltbewegendes heraus. Bin auch ein Normalo.

    Gru? Zelda!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*