Mit Kurznachrichten ist das so eine Sache. 160 Zeichen sind einfach nicht genug, um all das zu transportieren, was zu einer Nachricht gehört. Und vor allem, wenn dann Emotionen mit ins Spiel kommen, wird’s manchmal echt haarig. Tja und wenn man sich richtig Mühe gibt, dann kann man jemanden richtig falsch verstehen. Da sollte man doch mal wieder das persönliche Gespräch bevorzugen. Auch wenn man dazu erst mal eine Weile fahren muss…..
—–

Führe ein erfolgreiches Geschäft ohne auszubrennen!

 

Hol dir jetzt das ebook „Burnout vorbeugen

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte das ebook als Dankeschön.

 

Das hat geklappt! Schau in deine Mails und klicke den Bestätigungslink für die Anmeldung