Nachgehört – Podcast Review #2

Heute die nächste Folge von nachgehört. Es gibt, wie immer, viel zu viel Gutes zu Hören.

Hier wieder eine Auswahl mit podcasts die ich sehr interessant und hörenswert fand. Es ist eine bunte Mischung aus allen möglichen Bereichen des Lebens. Vielleicht ist auch für euch das eine oder andere dabei.

Kleidung aus Milch

Leichte Stoffe, die die Figur umschmeicheln: Anke Domaske macht Kleider aus einem Rohstoff, der normalerweise im Frühstücksmüsli zu finden ist. Das Multitalent Milch begeistert sie immer wieder aufs Neue: Die Milchfasern, die Domaske in Kooperation mit dem Faserinstitut Bremen (Fibre) entwickelt hat, sind sehr glatt und wirken antibakteriell. Sie reizen empfindliche Haut also nicht zusätzlich. Auch gibt es Hinweise, dass sie bei der Wundheilung helfen.

Beginnen möchte ich mit einem Beitrag, der sich um Kleidung dreht. Doch wer jetzt an aktuelle Modetrends denkt, liegt völlig falsch. Es geht um den Rohstoff, aus dem die Stoffe hergestellt werden.

Wusstet ihr, dass man aus Milch Kleidung herstellen kann? Und zwar genauer gesagt, aus Wegwerfmilch. Mir war das völlig neu und ich hab fasziniert zugehört, wie die Unternehmerin Anke Domaske ihren Weg ins Business geschildert hat.Der Podcast ist von Bayern2 aus der Sendung Notizbuch und hier zu finden.

Die Zukunft von Wochen- und Sonntagszeitungen

Sehr informativ und zum Teil sehr ernüchternd fand ich den Beitrag zu Zeitungen on- und offline, welche Märkte gegen den Trend wachsen und auf welche Art dies gefördert wird. Sehr berührt hat mich das Interview mit einem Foto-Journalisten, durch dessen Bilder der Vietnamkrieg seine Wirklichkeit erstmals nach Amerika und die Welt transportiert hat.

Interessant ist auch wieso Frauenzeitschriften selbst die Problemzone sind und welche Zukunftsmöglichkeiten für die Printbranche noch existieren. Dabei werden einige Beispiele gebracht, welche Zeitungen gegen den Trend wachsen, weil sie auf der Klaviatur des Online-Daseins gelernt haben zu spielen. Hier ist der komplette Beitrag zum Nachhören zu finden.

Sozialunternehmen – die neue Form des Wirtschaftens

Normalerweise wehren sich Unternehmen dagegen, dass ihre Produkte oder Ideen kopiert werden. Doch Sozialunternehmen denken anders. Sie freuen sich, wenn ihre Konzepte gut ankommen und Nachahmer finden. Denn es geht ihnen um den gesellschaftlichen Nutzen und nicht um den Profit.

Sozialunternehmen als neue Form von Firmen. Das wird in diesem Beitrag beleuchtet. Was steckt hinter diesem Begriff? Zum einen eine Denkhaltung im Business, die nicht den Profit in den Vordergrund stellt, sondern tatsächlich den Menschen.

Inzwischen gibt es eine Vielzahl von Sozialunternehmen, die sich in den verschiedensten Bereichen finden lassen. Gründungsideen die sich diesen Sozialbezug als Mittelpunkt wählen, eine große Konferenz die sich nichts anderem als diesem Thema widmet und Ideengeber mit Investoren zusammenbringt. Einfach mal reinhören und hier zu finden:

Durch wen werden wir zum Käufer?

Dann darf in dieser Sammlung natürlich einer nicht fehlen und das ist der podpimp alias Alex Wunschel. Er ist wohl das Urgestein im Podcastbereich und bringt in seinem Tellerrand Podcast immer aktuelle und ungemein spannende Entwicklungen rund um Social Media.

Die 299. Ausgabe fand ich besonderes erhellend in Bezug auf das Thema Beeinflussung. Genauer gesagt: Aufgrund welcher Beeinflussung und vom wem werden wir zum Käufer? Er hat dazu interessante Studien parat und noch weitere Themen im Portfolio. Eine strong Abo-Empfehlung an dieser Stelle. Hier zu finden.

QR-Code Marketing

In der heutigen Show dreht sich (fast) alles um das Thema QR-Code Marketing und wie Du aus den eckigen Dingern eine Runde Sache machst.

Der Guerilla-Podcast widmet sich in seinen Beiträgen verschiedensten Themen rund um Marketing der besonderen Art. Eben guerilla.

In diesem Beitrag dreht sich alles um QR-Codes. Welche Arten, wozu sie sich einsetzen lassen, Beispiele für erfolgreiche Kampagnen und mehr. Sehr umfassend und informativ. Da kann man dann über das ein oder andere anstrengende Geplauder der beiden Moderatoren schon hinweg sehen 😉 Hier zu finden.