Blogger schenken LesefreudeHeute am 23. April 2013 ist es soweit. Es ist Welttag des Buches!

Und wie angekündigt, gibt es heute die Verlosung im Rahmen der Aktion Blogger schenken Lesefreude.

Welches Buch gibt es zu gewinnen?

Das Buch das ich mir dafür ausgesucht habe, hat etwas mit schreiben zu tun. Allerdings fernab jeder wissenschaftlichen Arbeit und doch ist es manchmal so klug, dass man zu Tränen gerührt ist und sich gleichzeitig die Lachtränen aus den Augen wischen könnte.

Tagebücher aus einer besonderen Zeit

Es geht um das Wiederentdecken alter Tagebucheinträge aus der Jugendzeit. Haben Sie da auch mal Tagebuch geschrieben? Mit 14 die ersten großen Liebeskatastrophen durchlebt und überhaupt war die Welt in diesem Alter geprägt von Auf und Abs. Die Eltern sind so komisch und anstrengend geworden und selbst war man nicht mehr Fisch und noch nicht Fleisch.

Ella Carina Werner und Nadine Wedel haben sich auf die Suche gemacht nach alten Schätzen. Sie fassten Beiträge aus alten Jugendtagebüchern aus ganz Deutschland zusammen. Manchmal nur ein paar Sätze und manchmal eine Seite von nachdenklichen und gar nicht trivialen Gedanken.

Flashback in die Vergangenheit

Es katapultiert einen beim Lesen in die eigene Jugendzeit zurück. Ob man nun selbst Tagebuch geschrieben hat oder nicht. Das spielt überhaupt keine Rolle. Die Achterbahn der Gefühle, die die meisten von uns in dieser Zeit erlebt haben, ersteht damit wieder auf.

Wie sehr man doch manchmal versucht ist, beim Lesen dieser Zeilen in sich hineinzuschmunzeln wird man doch immer wieder daran erinnert, dass man selbst auch mal in diesem Alter war. Und versucht hat, mit all den Veränderungen zurecht zu kommen und den eigenen Weg in die Welt zu finden.

Unfertig ist jeder Beginn

Und genau das gefällt mir an diesem Buch auch so gut. Es führt uns vor Augen, dass wir nicht schon fertig auf die Welt gekommen sind. Sondern auch wir einen manchmal etwas mühseligen Weg zwischen 12 und 18 hinter uns haben. In dem wir innere und äußere Kämpfe ausgestanden haben. Lernen mussten uns zurechtzufinden und herauszufinden, wer wir eigentlich sind.

Vielleicht bringt uns das auch jetzt wieder mehr in Kontakt mit Menschen, die sich heute in dieser Umbruchsphase befinden. Teenager heute zu sein ist – scheint mir – ist oft noch viel weniger spaßig als in den 80er, als ich das erlebt habe.

Ich glaube ich bin jetzt mit Nils zusammenMitmachen!

Der wunderbar, passende Titel „Ich glaube, ich bin jetzt mit Nils zusammen“ umfasst schon ein ganzes Gefühlsspektrum.

Wer das Buch gewinnen möchte, kommentiert einfach diesen Beitrag.

Bitte schreiben Sie mir in Ihrem Kommentar, wieso Sie es gern lesen möchten.

Ausgelost wird am 30. April und der/die GewinnerIn darüber benachrichtigt.

Bin schon sehr gespannt auf Ihre Kommentare und wünschen Ihnen viel Glück!

Führe ein erfolgreiches Geschäft ohne auszubrennen!

 

Hol dir jetzt das ebook „Burnout vorbeugen

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte das ebook als Dankeschön.

 

Das hat geklappt! Schau in deine Mails und klicke den Bestätigungslink für die Anmeldung