Lesen! – Blogparade der Karrierebibel

Na, das ist doch mal eine Blogparade von Jochen Mai nach meinem Geschmack 🙂 Endlich mal was über Bücher und Lesen schreiben dürfen… Alle, die mich kennen, verdrehen jetzt wahrscheinlich schon die Augen, weil Sie meine Sprüche “du, das Buch musst du unbedingt lesen” oder “hey, ich bin ganz begeistert von dem neuen Buch von…” usw. usw. usw. kennen.

Ja, ich gebe es ja zu. Kein Tag vergeht an dem ich nicht lese. Meist lese ich 5-7 Bücher parallel und ich liebe es einfach zu lesen. Bücher sind meine Welt und wenn es sie nicht gäbe, dann würde ich sie erfinden.

Hier eine Auswahl aus meinem Lesefutter, das ich uneingeschränkt empfehlen kann:

  • Kategorie Älter werden

Lieber alt und gesund – David Snowdon

In diesem Buch schreibt Dr. Snowdon über seine Langzeitstudie zu Alzheimer. Er hat durch Nonnen des Ordens Schulschwestern von Notre Dame Einblicke bekommen, die anderen Forschern bis dato verwehrt waren.

Das Buch ist keine wissenschaftliche Abhandlung, sondern es handelt von liebenswerten Menschen, die ihr Leben in den Dienst der Wissensweitergabe gestellt haben. Faszinierend zu lesen und ein Appell an jeden einzelnen.

  • Kategorie Belletristik

Die Frau des Zeitreisenden – Audrey Niffenegger

In diesem Buch geht es um die Geschichte von Claire und Henry. Henry kann durch die Zeit reisen. Allerdings hat das ganze einen Haken, den er kann weder bestimmen, in welcher Zeit er landen wird noch wann er durch die Zeit reisen möchte.

Während seiner Reisen begegnet er Claire. Als junges Mädchen, als Frau immer wieder in einer anderen Zeit treffen sie aufeinander. Wie sich daraus eine zauberhafte Liebesgeschichte entwickelt mit bittersüßen Anklängen ist eine gelungene Erzählung in die uns die Autorin hier mitnimmt.

  • Kategorie Finanzen

Das große Unvermögen – Warum wir beim Reichwerden immer wiederscheitern – Marc Brost und Marcus Rohwetter

Die beiden Autoren richten ein gnadenloses Licht auf fehlendes Wissen, dass fast jeder von uns hat. Oder können Sie mit Sicherheit sagen, dass Sie all die Finanzprodukte die es zu kaufen gibt, vollkommen verstehen, wie tatsächlich Lebensversicherungen und Co. funktionieren, welche Auswirkungen auch nur geringe Schulden in jungen Jahren auf unser Alter haben?

In einer oft sehr plakativen und provokanten Sprache werden fehlende Hintergründe beleuchtet und klare Worte darüber gesprochen, dass es einen finanziellen Analphabetismus in Deutschland gibt. Die beiden Autoren wollen aufrütteln und aufzeigen, was jedem einzelnen von uns blühen kann, wenn er sich nicht intensiv mit seiner ganz persönlichen finanziellen Situation beschäftigt.

  • Kategorie Frauen

Die Sehnsucht der starken Frau nach dem starken Mann – Maja Storch

Um es gleich vorwegzunehmen, auch wenn das Buch sich verständlicherweise hauptsächlich an Leserinnen richtet, bietet es für Männer eine Fülle an Informationen die zum Verständnis über die oftmals seltsamen Reaktionen ihrer Partnerinnen Aufschluss geben können.

Und damit sind wir auch schon mitten im Thema. Wir starken Frauen, die wir in unserem Job unseren “Mann” stehen und auch sonst mit allem was das Leben so bietet, meistens gut klarkommen, haben doch häufiger als gedacht, beim Thema Beziehung irgendwie das falsche Drehbuch…

Wenn Ihnen als Frau das auch nur im Entferntesten bekannt vorkommen mag, dem bietet Maja Storch mit ihrem Buch die Möglichkeit diese Muster zu verstehen und Wege aus dem Durcheinander zu finden.

  • Kategorie Führung

Führen aus der Mitte – Barbara Fromm

In diesem Buch finden sich viele Anregungen die eigene Führungsrolle zu überdenken.

Führen aus der Mitte heißt zuerst aus “der eigenen Mitte”. Und diese sollte man kennen, finden und nutzen.

Gehen Sie mit diesem Buch auf die Reise und nehmen Sie die Anregungen als Inspiration mit in ihre tägliche Arbeit.

  • Kategorie Gehirnforschung

Wie der Bauch dem Kopf beim Denken hilft – Bas Kast

Der Kopf ist schon eine wunderbare Sache, doch er ist nicht immer der beste Ratgeber. Die Erfahrung werden Sie auch schon gemacht haben, dass Ihr Bauchgefühl ein wichtiger Gradmesser ist. Bas Kast geht diesem Phänomen auf der ganzen Welt nach und hat in seinem Buch eine Vielzahl von wissenschaftlichen Erkenntnissen zusammengetragen.

  • Kategorie Gesundheit

Bevor der Job uns krank macht – Hans-Peter Unger und Carola Kleinschmidt

Der Titel bringt es wunderbar auf den Punkt: BEVOR uns der Job krankmacht gilt es zu handeln. Ich denke, jeder von uns kennt diese Tage, an denen man sich nach gefühlten 15 Stunden Arbeit nach Hause schleppt, völlig am Ende ist und sich nur fragt, ob das ewig so weitergeht.

Mir gefällt an diesem Buch, dass es sich als Präventionsbuch versteht und Aufklärungsarbeit betreibt. Welche Stufen gibt es in der Erschöpfungsspirale, wie kann ich für mich selbst etwas tun, um gegenzusteuern? Wie kann eine Depression aus einer Arbeitssituation heraus entstehen und was kann ich für meine seelische Gesundheit tun? Wie schaffen es andere aus dem Teufelskreis auszusteigen und wieder ein erfülltes und ausbalanciertes Leben zu führen?

Diese Fragen und mehr werden in dem Buch beantwortet.

  • Kategorie Hobby

Keltische Knoten für Schmuckstücke – Suzen Millodot

Wer, wie ich, den ganzen Tag mit dem Kopf arbeitet, tut gut daran, sich immer wieder einen Ausgleich zu suchen. Etwas unter den eigenen Händen entstehen lassen kann dazu sehr heilsam sein. In diesem Buch stellt die Autorin eine große Auswahl an keltischen Knoten vor und Schmuckstücke, die sich daraus fertigen lassen.

  • Kategorie Management

Re-Imagine – Tom Peters

Die Ideen von Tom Peters finde ich einfach nur klasse. In diesem Buch werden soviele verschiedene Gedankenansätze aufgegriffen, dass wirklich für jeden etwas dabei ist.

Und das Layout ist einmalig schön. Da hat sich jemand richtig viel Gedanken gemacht.

  • Kategorie Marketing

Das Leuchtturm-Prinzip – Stacey Hall und Jan Stringer

Der Orginialtitel “Attracting Perfect Customers. The Power of Strategic Synchronicity” bringt den Kerngedanken der beiden Autorinnen meines Erachtens nach viel besser zum Vorschein.

Verlassen Sie sich auf Ihre inneren Bilder, die bei den Visualisierungsübungen auftauchen und probieren Sie es selbst aus. Denn die Anziehungskraft der strategischen Synchronizität macht schnell einen Unterschied im eigenen Befinden und damit auch in der täglichen Arbeit.

  • Kategorie Partnerschaft

Die Liebe und wie sich Leidenschaft erklärt – Bas Kast

Lässt sich Leidenschaft erklären? Ist das nicht ein Herzensthema? Ja und Nein. Bas Kast nähert sich in seinem Buch diesem Thema über die wissenschaftliche Forschung an und bringt äußerst interessante Aspekte dabei mit. In seiner gewohnt unterhaltenden Art schreibt der Wissenschaftsjournalist über Liebe und was langjährige Studien dazu herausgefunden haben.

Das letzte Kapital widmet sich dann den sieben Liebesgeheimnissen und den Möglichkeiten die uns daraus entstehen um die gelebte Liebe in unseren Partnerschaften am Leben zu erhalten und sich daran erfreuen zu können.

  • Kategorie Persönlichkeitsentwicklung

Zu früh alt und zu spät weise? 30 unbequeme Wahrheiten, um aus dem Leben klug zu werden – Gordon Livingston

Dieses Buch hat es in sich. Der Autor Gordon Livingston versammelt darin 30 unbequeme Wahrheiten über das Leben. Und er nimmt dabei kein Blatt vor den Mund und bleibt doch immer ein wohlwollender Begleiter. Der Spiegel der einem darin vorgehalten wird, macht nicht immer Spaß.

Wieso man ihm diese Aussagen nicht übel nimmt, sondern im Gegenteil als Möglichkeit zur eigenen Weiterentwicklung annehmen kann, liegt mit Sicherheit zu einem großen Teil in der persönlichen Geschichte des Autors.

  • Kategorie Selbstmanagement

Wie ich die Dinge geregelt kriege – David Allen

Dieses Buch ist meine private “Bibel”, wenn es um die Organisation des ganz alltäglichen Wahnsinns geht.

Wer gern in Listen denkt oder dem zumindest nicht völlig ablehnend gegenüber steht, wird mit diesem Buch eine gute Chance haben, “Die Dinge tatsächlich geregelt zu kriegen”.

  • Kategorie Strategie

Der blaue Ozean als Strategie – W. Chan Kim und Renée Mauborgne

Die Autoren haben durch Analyse von vielen, vielen Unternehmen, ihren Unterschieden in Strategie und Erfolg eine Meta-Strategie entwickelt, die sie Blue Ocean Strategy nennen.

Ein blauer Ozean ist ein neuer Markt, den sich ein Unternehmen schaffen kann um damit Konkurrenz- und Preiskämpfen elegant aus dem Weg zu gehen.

Das wäre jetzt noch nicht wirklich was neues, doch die Art und Weise das eigene Business zu hinterfragen, in Alternativbranchen nach adaptierbaren Lösungen zu suchen und sich auf die Gemeinsamkeiten der Kunden zu konzentrieren und nicht auf ihre Unterschiede macht dieses Buch in meinen Augen sehr wertvoll.

  • Kategorie Tools

Geniale Momente – Mark Levy

Dieses Buch ist eines meiner Diamanten im Bücherschrank. Schon allein der Titel wirkt unglaublich anziehend. “Geniale Momente” wer hätte davon nicht gern mehr in seinem Leben. Kein Problem, sagt Autor Mark Levy und nimmt einen mit auf eine interessante Reise zu den eigenen persönlichen Aufzeichnungen.

Es geht um Schreiben. Und zwar nicht um Schreiben, wie Sie sprechen, sondern um Schreiben wie sie denken. Das ist ein Unterschied, der sich sofort bemerkbar macht.

.

Es gibt natürlich noch einige Lese-Empfehlungen mehr. Wer Lust hat, kann gern im Lesefutter weiterstöbern. Dann bleibt mir nur noch, allen die wegfahren und allen die daheim bleiben, einen schönen Urlaub zu wünschen!

2 Replies to “Lesen! – Blogparade der Karrierebibel”

  1. Pingback: Lesen! – Die Sieger der Blogparade zur Urlaubslektüre ... auf Karriere-Bibel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*