Geschenke in letzter Minute – zum Hören, Lesen und Schmecken

Dieses Jahr ist Weihnachten irgendwie besonders bald, findet ihr nicht auch….? Mir kommt es zumindest so vor. Und wenn Ihnen das bekannt vorkommt und Sie langsam auch feststellen, dass Ihnen noch dieses oder jene Präsent fehlt, finden Sie vielleicht hier Anregungen für die noch ausstehenden Geschenke:

Zum Hören

Diese CD ist mein steter Begleiter geworden. In 15 Minuten durch eine leichte Trance belastende Gedanken und Ärger loszuwerden und stattdessen Ruhe und Gelassenheit in sich einziehen zu spüren. Morena Hanisch von power-coaching hat die CD selbst eingesprochen und wer reinhören möchte, für den gibt es auch eine Hörprobe dazu. Die Möglichkeit zum Bestellen finden Sie hier.

Zum Lesen

Natürlich gibt es auch wieder Anregungen für Lesefutter, ist ja nun nix neues bei mir 🙂

Last Lectur – Randy Pausch

Ein Buch das mich in den letzten Tagen sehr berührt hat, ist Last Lecture von Randy Pausch. Es ist das Buch zu seiner Last Lecture die er 2007 gehalten hat, in dem Wissen, dass es durch seine Erkrankung an Bauchspeicheldrüsenkrebs wirklich seine letzte sein würde. Wer das Video nicht gesehen hat, sollte dies unbedingt nachholen.

Randy Pausch war ein großartiger Lehrer und seine last lecture ist eine Hymne an das Leben. Im Buch finden sich noch darüberhinausgehende Texte. Und der letzte Teil ist ein schriftliches Vermächtnis an seine Kinder. Es sind sehr berührende Wahrheiten, in denen man sich selbst wiederfindet. Von mir eine absolute Leseempfehlung.

Morgen komm ich später rein – Markus Albers

Wer wissen möchte, wie wir in Zukunft arbeiten werden, kommt an diesem Buch nicht vorbei. Markus Albers beschreibt in vielen Szenarien wie unser Büro-Alltag sich bereits verändert hat und welche Möglichkeiten sich für jeden einzelnen dadurch bieten.

Ein neues Denken macht neue Arbeitsweisen und vorallem -zeiten möglich. Die stete Möglichkeit der Erreichbarkeit ist nicht nur ein Fluch. Denn wenn sie klug eingesetzt wird, durch Nutzung bereits vorhandener Technik, kann sie zum Segen werden und uns erlauben, ein um ein vielfältiges mehr selbstbestimmteres Leben zu führen.

Viel mehr Jobs können zu einem großen Teil von überall her erledigt werden. Die Anwesenheitspflicht verkommt immer mehr zu einem Überbleibsel aus alter Zeit und dem Festhalten notorisch ängstlicher Vorgesetzter, der Mitarbeiter könnte seinen Job nicht korrekt machen, wenn er nicht unter “Überwachung” steht. Das ist sehr plakativ ausgedrückt und entbehrt doch nicht dem berühmten Wahrheitskern.

Wenn Sie gern mehr darüber wissen möchten, wie es mit einfachsten Mitteln möglich ist, den Arbeitsplatz an jeden Ort zu verlagern, dann sollten Sie dieses Buch lesen. Es wird Ihnen jede Menge Ideen dazu mitgeben.

Frauenkörper – Frauenweisheit – Christiane Northrup

Wie der Titel bereits impliziert ist dies ein Buch für Frauen, von Frauen und über Frauen. Selten habe ich ein so kluges Gesundheitsbuch über unsere Frauenkörper gelesen. Dieses umfangreiche Werk sollte jede Frau lesen. Wirklich jede.

Alles was in unserem Körper vorgeht, hängt viel öfter als man glauben mag, mit der persönlichen Situation zusammen. Und wer von uns kann schon wirklich sagen, ob die Behandlung die wir bei unseren FrauenärztInnen erhalten auch tatsächlich die beste Empfehlung für uns selbst ist.

Sie werden in diesem Buch umfassend informiert über alle Vorgänge, die es nur in Frauenkörpern gibt. Welche Möglichkeiten bestehen zu heilen ohne gleich mit der großen chemischen Keule oder Hormonpräparaten anzurücken.

Die einzelnen Kapitel werden immer wieder angereichert durch Patientinnen die ihre Geschichte erzählen. Es ist fast unmöglich, sich nicht dort wiederzufinden. Und ich fand das Buch äußerst tröstlich, denn es hat mir in vielem die Augen geöffnet. Man spürt in jedem Wort das tiefe Engagement der Autorin und mit welcher Nachhaltigkeit sie Heilung für möglich hält.

Nachtzug nach Lissabon – Pascal Mercier

Raimund Gregorius, seines Zeichens Lateinlehrer an einem Gymnasium, bricht von heute auf morgen mit seinem Leben. Eine nächtliche Begegnung mit einer Portugiesin lässt ihn sein bisheriges Dasein vollkommen in Frage stellen und er macht sich auf den Weg im Nachtzug nach Lissabon.

Über die klugen Texte des portugiesischen Arztes und Poeten Amadeu de Prado gerät er in einen Sog des Nachdenkens über sein Leben, das ihn alles in Frage stellen lässt.

Als LeserIn kann man sich diesen Gedanken nur schwer entziehen. Könnte es sein, dass man Zeit seines Lebens durch eine falsche Brille gesehen hat? Müsste man die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass das eigene Denken einem einen riesigen Streich spielt und es uns davon abhält, das Leben so wie es wirklich ist, oder sein könnte, wahrzunehmen?

Es ist ein leises Buch, das sich nicht so einfach weglesen lässt. Wer sich auf die Gedanken, Ideen und Möglichkeitskonstrukte einlässt, wird sich die gleichen Fragen für sein persönliches Leben stellen. Wer das Buch auf diese Art liest, wird sich in jedem Fall verändert finden. Auf eine ganz leise Art.

Karrierefalle Internet – Klaus Eck

Das Buch von Klaus Eck beleuchtet eine der wichtigsten Themen unserer “neuen” Welt. Welche Reputation habe ich bzw. mein Unternehmen im Internet? Vielen ist überhaupt nicht klar, dass das Internet keine Vergesslichkeit eingebaut hat. Dass auch vermeintliche gelöschte Inhalte noch Jahre später im Netz verfügbar sind.

Und das gilt für Photos, ebenso wie für Forumseinträge, private Homepages, Kommentare in Blogs und vieles mehr. Wussten Sie, dass immer mehr Personalabteilungen erstmal im Internet nach Informationen zu Bewerbern suchen? Und dass das, was sie finden entscheidend sein kann, ob man die Stelle bekommt oder nicht? Ebenso das Finden von keinen Informationen sagt etwas über sie aus. Dass sie anscheinend die Möglichkeiten des World-Wide-Web noch nicht für sich entdeckt haben und damit quasi schon fast hinter dem Mond wohnen, überspitzt ausgedrückt.

Viele Jobs werden inzwischen auch über Online-Netzwerke ausgegeben. Diese Netzwerk haben eine globale Reichweite und bieten Optionen, die auf herkömmlichen Weg überhaupt nicht nutzbar wären.

Ein weiteres interessantes Kapitel widmet Klaus Eck der Frage, was sich nun tun lässt, wenn der Ruf im Internet schon angeschlagen ist. Viele praktische Tipps und Links machen den Ratgeber sehr wertvoll und rund.

Zum Schmecken

Als ich diese Idee gesehen habe, war ich nur noch begeistert! Die perfekte Umsetzung des Spruchs “na dir müssen sie erst noch einen Mann backen…” Kein Problem mehr mit den echten Männern!

Ein Auszug aus der Webseite:

Ein Traumkörper, aber eine geistige Talkshow. Intelligent, aber so temperamentvoll wie eine Schlaftablette. Humorvoll, aber ein Witz von einem Mann.

Nie, nie, nie ist einer vollkommen. Gibt es ihn also, den perfekten Mann?
Richtig. Er muss erst noch gebacken werden!

Und es gibt nur einen Ort, der sich zum Anzetteln dieser schöpferischen Revolution als geeignet erwies: der Backofen.

Backen Sie sich Ihren Mann jetzt einfach selbst.

Na das ist doch mal ein Angebot liebe Damen 🙂 Es gibt fünf leckere Typen ähm ich meine Backmischungen zur Auswahl. Hier geht’s lang.

.

Weitere Literatur-, CD und DVD-Tipps finden Sie im Lesefutter. Dort gibt es inzwischen folgende Kategorien:

Damit wünsche ich Ihnen viel Freude beim Aussuchen und Stöbern nach möglichen Geschenk-Ideen und ein entspanntes Adventswochenende für Sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*