Politik und das Internet – eine Nachlese zum Vortrag bei der FES

Am 2. August 2008 fand die kommunalpolitische Sommerakademie der Friedrich Ebert Stiftung (FES) in Parsberg statt. Und ich hatte die Freude am Samstag zum Thema Internet und Politik einen Praxisvortrag halten zu können. Wir haben uns inhaltlich auf Politikblogs konzentriert und uns angesehen wie so etwas funktionieren kann. Und auch einen Blick über den großen Teich geworfen wie der aktuelle Vor-Wahlkampf in den USA von den social communities und Vernetzungsmöglichkeiten über das Internet beeinflusst wird. Mag das manchen eine Nummer zu groß erscheinen, gibt es doch vieles was sich für unsere Zwecke adaptieren lässt.

In der Vorbereitung habe ich viel gelesen und manche Studie gewälzt. Wer sich für dieses Thema interessiert, dem soll dieser Blogbeitrag als Hilfestellung dienen. Vor allem als Linksammlung (die gern durch Kommentare ergänzt werden kann) um sich einen Überblick zu verschaffen.

  • Studien
  • Der Einsatz von Dialogkommunikation im US-Vorwahlkampf 2007/ 2008
    Diese Studie von pro dialog mit etwas sperrigem Titel zeigt auf, wie in Amerika die Möglichkeiten vor allem des Web2.0 im Sinne einer großen Community-Macht genutzt werden kann. Vor allem superaktuell, Juni 2008 veröffentlicht worden.
  • Moderne Wahlkampfkommunikation in Deutschland
    Hätten Sie gedacht, dass sich bereits 25 % der Deutschen über das Internet zu politischen Themen informieren? Das ist schon eine ganze Menge, wenn man bedenkt, dass eben vor allem bei uns das Internet noch gar nicht wirklich von PolitikerInnen entdeckt worden ist. Von diesen 25 % entfällt der Löwenanteil auf die 18 bis 34jährigen. Und der größte Anteil zählt zu den Hochschulabsolventen und Abiturienten. Diese und weitere Informationen finden sich in der Studie von pro dialog.
  • Moderner Wahlkampf und politisches Marketing am Beispiel der Präsidentschaftswahlen 2007 in Frankreich
    Diese Studie find ich superinteressant zu lesen. In Frankreich wurde 2007 erstmal ein regelrechter Internetwahlkampf geführt. Alle Informationen dazu lassen sich hier nachlesen. Auch diese Studie ist von pro dialog.
  • Politikblogs
  • Linkliste
    Das ist Teil meiner del.icio.us Sammlung und es gilt am besten zu stöbern, zu lesen und sich einfach mal durchzuklicken. Es sind im Moment 53 Blogs aller Coleur und nicht nur aus Deutschland. Es sind wenige gute dabei – finde ich persönlich – die wirklich Info bieten und viele andere dabei, die ziemlich flach und ohne großen Mehrwert daherkommen. Doch wie schon gesagt, selber gucken.
  • Politiktwitter
  • Linkliste
    Da wird es nun ziemlich düster. Zumindest was ich so gefunden habe. Doch wie schon weiter oben angedacht, weitere Beispiele bitte über einen Kommentar oder gleich per del.icio.us posten, dann ergänze ich die Liste.
  • Politik und Wikis
  • Linkliste
    Auch in diesem Bereich gibt es nur sehr wenig Beispiele. Wer noch was kennt, immer her damit.

Flattr this!

One Reply to “Politik und das Internet – eine Nachlese zum Vortrag bei der FES”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*