Monat der Dankbarkeit Tag 27 Talente: erklären und lehren

Heute ist der 27. Tag meines Dankbarkeitsmonats. In dieser Woche möchte ich meinen Fokus auf eigene Talente und schöpferische Kräfte legen, denen ich dankbar bin.

Heute möchte ich gern zu meinen Wurzeln zurück. Zum Lehren. In diesem Blog hab ich immer wieder mal darüber geschrieben, dass es mir sehr am Herzen liegt, Wissen so zu vermitteln, dass es keine bittere Pille ist sondern ein Stärkungsmittel.

Bildquelle

Und ich glaube, das kann ich. Angefangen hat das schon im Kindergarten. Da kam das allerdings noch nicht so positiv an, wenn ich kleiner Stöpsel gescheit daher geredet hab…

Doch bereits in der Schule hat sich das Blatt gewendet. Ich selbst hatte meist keine Lust zum Lernen, so hab ich immer anderen erklärt, was ich selbst lernen musste. Hat funktioniert. Erstaunlicherweise. Und so hab ich über mich ziemlich früh erfahren, dass ich das mit dem Lehren irgendwie drauf hab. In der Berufsschule hab ich dann schon Lerngruppen gegründet, hab Klassenkameraden durch die Prüfungen geschleift (manchmal auch mit anderen Hilfestellungen unterstützt, doch das sage ich jetzt mal nur ganz leise 😉

Und so bin ich in meine Rolle als Lehrerin quasi wie von selbst hineingewachsen. Wenn mich damals jemand gefragt hat, was ich mal werden will, hatte ich immer im Kopf, am liebsten würd ich mein Leben lang in die Schule gehen. Nicht dass ich jetzt der volle Streber gewesen wäre und nur super Noten gehabt hätte, beileibe nicht, doch mir machte es einfach so viel Spaß immer wieder Neues zu erfahren.

Dabei hab ich auch gelernt, wie ich mir Wissen verschaffen kann, wie ich sinnvoll recherchiere, wie ich Details und Fakten mir selbst aufbereiten muss etc. Im Prinzip habe ich gelernt zu lernen und hab das Lernen nie wirklich anstrengend empfunden sondern als spannendes Spiel.

Vielleicht fällt es mir deshalb so leicht, anderen Menschen komplizierte Dinge einfach zu erklären. Denn für mich war immer klar, es ist alles erklärbar. Ich liebe es in Bildern und Metaphern Schwieriges greifbar zu machen. Und es funktioniert. Darüber bin ich unheimlich froh und dankbar. Diese Gabe haben zu dürfen.

DANKE

Was können Sie besonders gut, wofür Sie dankbar sind?

2 Replies to “Monat der Dankbarkeit Tag 27 Talente: erklären und lehren”

  1. Pingback: 18 Jahre WissensAgentur – endlich volljährig :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*