Monat der Dankbarkeit Tag 12 Dinge: mein Handy

Heute ist der 12. Tag meines Dankbarkeitsmonats. In dieser Woche möchte ich meinen Fokus auf Dinge legen, denen ich dankbar bin.

Ist es nicht verrückt, wie schnell sich die letzten 5-10 Jahre in Bezug auf unsere Kommunikations-Medien verändern haben?

Bildquelle: flickr/Andrew

Hab mal grad die aktuellen Zahlen angesehen und dabei ist zu lesen, dass bis zum Jahresende weltweit die Schwelle von 5 Milliarden Handy-Anschlüssen noch überschritten wird. Und es in Deutschland 111 Millionen Mobilfunkanschlüsse geben wird!

Laut Wikipedia Stand Januar 2010 haben wir eine Einwohnerzahl von etwa 81,76 Mio. Daran sieht man die enorme Durchlässigkeit, die das Medium Mobilfunk inzwischen erreicht hat. Und mal ganz ehrlich, unser Handy beinhaltet doch oft so gut wie unser ganzes Leben.

Hier finde ich meine Kontakte, meine Termine, werd sogar daran erinnert, dass ich die Biotonne noch rausstellen muss. Kann mich von überall her mit jemandem in Verbindung setzen, mich online bewegen, es als Navi benutzen und was weiß ich noch alles damit tun.

Die App-Branche boomt und wer weiß, vielleicht gibt es irgendwann noch ein App, das für uns in die Arbeit geht 🙂

Und so fühl ich mich fast nackt, wenn ich ohne Handy unterwegs bin, oder besser gesagt ohne Mobilephone, denn Handy sagt ja außer uns German kein Mensch…

Für mich ist es tatsächlich manchmal wie eine Nabelschnur die mir die Verbindung zu mir wichtigen Menschen in meinem Leben ermöglicht. Und auch wenn wir uns manchmal, vielleicht zu sehr, von unseren technischen Spielzeugen regieren lassen, möchte ich nicht mehr auf diese Kommunikationsmöglichkeit verzichten.

DANKE

Welchem Kommunikationsmittel sind Sie in Dankbarkeit verbunden?

One Reply to “Monat der Dankbarkeit Tag 12 Dinge: mein Handy”

  1. Pingback: Tweets that mention Monat der Dankbarkeit Tag 12 Dinge: mein Handy » Handy, Verbindung, Leben, Kann, App-Branche, Navi, Biotonne, Kontakte, Mobilfunk, Hier » Wissensagentur - Alexandra Graßler -- Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*