Monat der Dankbarkeit Tag 07 Menschen: Und ihr so…?

Heute ist der siebte Tag meines Dankbarkeitsmonats. In dieser Woche habe ich meinen Fokus auf Menschen gelegt, denen ich dankbar bin.

So, und heute ist Sonntag und da werd ich mich hier mal ausruhen. Ihr habt doch nicht wirklich geglaubt, dass ich hier alles alleine mache 🙂 Nee, nee, nee, heute seid ihr dran!

Ich wünsch mir eure Dankbarkeits-Geschichten mit Menschen aus eurem Leben. Erzählt doch mal, was waren die Erlebnisse die euch in Erinnerung kommen? Was für Momente fallen euch ein? Überlegt nicht lang und bloggt dazu, schreibt mir Kommentare und schenkt uns eure Erinnerungen und gelebten Momente der Dankbarkeit.

Hier nochmal als Stups meine Beitragsthemen dieser Woche mit dem Motto Menschen, denen ich dankbar bin:

  • meine Mama – wem aus eurer Familie fühlt ihr euch besonders in Dankbarkeit verbunden?
  • meine langjährigste Freundin – wen in eurem Freundeskreis gibt es, der/dem ihr dankbar seid?
  • KundInnen/KollegInnen – wer in eurem Kunden-/Kollegenkreis löst in euch dankbare Gefühle aus?
  • MentorInnen – wen gibt es für euch im Kreis von UnterstützerInnen, denen ihr viel zu verdanken habt?
  • DienstleisterInnen – wen gibt es hier in eurem Umfeld, der/dem ihr Dankbarkeit entgegebenbringt?
  • Menschen die gesund machen – für wen seid ihr hier besonders dankbar?

Lasst uns teilhaben an euren Geschichten. Wir alle brauchen Inspiration, Erzählungen die uns berühren, die uns an unser Menschsein im besten Sinne erinnern.

Und ihr so…?

6 Replies to “Monat der Dankbarkeit Tag 07 Menschen: Und ihr so…?”

  1. Liebe Alexandra,

    eine Inspiration sind diese Gedanken!
    Ich bin ein sehr dankbarer Mensch. Von Grund auf, ich denke, ich darf mich als reich bezeichnen. Nicht im monetären Sinne ;-)) aber im ideelen Sinne.

    Ich bin dankbar, dass ich einen Mann habe, der zu mir hält und mich auffängt.
    Da sind Freundinnen und Freunde, die mich auffangen und besonders du, weil du manchmal klarere Worte findest, wenn ich mich verrenne und da bist, wenn ich mal Schiß hab und weil ich mit dir jede Menge Spaß haben kann, weil wir in Bildern denken. You know? :-))

    Ein wenig Dankbarkeit schadet keinem, jeder, der einen lieben Menschen im Leben hat, einen vollen Kühlschrank, ein Dach über dem Kopf und der in einem Land lebt, das relativ sicher ist, der sollte sich über Dankbarkeit einfach mal Gedanken machen. Es geht uns gut, nur manchmal vergessen wir, unser Augenmerk genau auf diese Tatsache zu richten …

    Heute nachdenkliche, aber liebe Grüße
    Birgit

  2. Liebe Birgit,

    dank dir für deine Zeilen! Du hast nicht nur weise Worte gesprochen, mich zum Erröten vor Freude gebracht 🙂 sondern warst noch die Ehrenrettung in Person. Denn es scheint niemand sonst Danke-Geschichten erzählen zu wollen. Hm, und ich hatte mich schon so drauf gefreut…

    Zu dir werd ich jetzt mal noch nix sagen, kommst ja schließlich auch noch dran *lach*

    Viele liebe Grüße,
    Alexandra

  3. Liebe Alexandra,

    ich habe bereits einige Kommentare dagelassen, möchte aber zum Ende der Woche der Dankbarkeit der Menschen mich nochmal melden.

    Bedanke mich, bei:
    meiner Cousine und meiner Tante, welche mir bei verschiedenen Situationen und Fragen jederzeit behilflich waren, und mir zur Seite standen.

    bei meiner Freundin A., wir haben schwierige und gute Zeiten miteinander verbracht, und hoffe, es werden noch viele schöne weitere Stunden kommen. Sie hat jederzeit ein offenes Ohr, und dafür bin ich dankbar, auch wenn sie sagt, ich muß mich nicht immer dafür bedanken 🙂

    bei B., einer Kundin, mit ihr hat die Recherche und Beratung besonders viel Spaß gemacht, wir hatten viel zu lachen 🙂

    bei B., die mir heute meinen Text auf den “Punkt” gebracht hat, und für ihren Mut, Themen anzusprechen, die nicht jeder ansprechen möchte oder kann,

    und, dann gibt es noch einen Menschen, von dem ich in letzter Zeit viele Ratschläge und Infos erhielt. Neben mir liegen auch zwei Bücher, welche ich anhand der Literaturliste gekauft habe. Die kurzen Kapitel, inhaltlich wertvoll, kann ich mir für jeden Tag etwas einteilen, eines was mich in dem Moment anspricht. … ja, ich sprech von Dir, Alexandra. Danke, dass Du Dich für die Vermittlung von Wissenswertem so einsetzt, und so für mehr Effizienz und Struktur bei der täglichen Arbeit sorgst.

    Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg mit dem Monat der Dankbarkeit!

    Herzlichste Grüße
    Kerstin

  4. Liebe Kerstin,

    danke für dein wunderbares Feedback. Freu mich sehr darüber und spüre wie es mein Herz berührt. Es erfüllt mein Bedüfnis zutiefst, Menschen in ihrem Leben ein Stück zu begleiten und zu erleben, wie sie auf ihrem Weg wachsen.

    Herzliche Grüße,
    Alexandra

  5. Pingback: November – Mein Monat der Dankbarkeit » Menschen, Leben, Gelegenheiten, Moment, Talente, Dinge, Zufälle, Dankbarkeit, Woche, Ihrem » Wissensagentur - Alexandra Graßler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*