Monat der Dankbarkeit – Tag 04 Menschen: MentorInnen

Heute ist der vierte Tag meines Dankbarkeitsmonats. In dieser Woche möchte ich meinen Fokus auf Menschen legen, denen ich dankbar bin.

In meinem Leben hat es sich stets als wertvoll erwiesen, Menschen, die um einiges älter sind wie ich, zuzuhören. Von den Erfahrungen profitieren zu dürfen, lernen zu können um nicht alle Fehler selbst machen zu müssen. Ich hatte das Glück solche MentorInnen in meinem Leben kennenzulernen. Und besonders einer bin ich zutiefst dankbar, für alles, was ich von ihr lernen durfte.

Linda Jarosch hat die wundervolle Gabe in ihren Seminaren all das was geheilt werden will in der Seele behutsam anzusprechen. Ich hatte die Freude im Verlauf der letzten Jahre bei drei ihrer Workshops dabei zu sein und kann ohne Übertreibung sagen, dass ich nie vorher so tief wirkende und nachhaltige Seminar-Tage erlebt habe.

Meine Welt hat sich buchstäblich erweitert. Es waren immer sanft geführte Wege, auf die sie uns schickte. Ein geschützter Raum, in dem wir uns selbst und neue Facetten unseres Seins ausprobieren konnten. Besonders im Gedächtnis geblieben ist mir das Seminar Königin und wilde Frau. Diesem liegt das gleichnamige Buch zugrunde, das sie gemeinsam mit ihrem Bruder, Anselm Grün, geschrieben hat. Darin werden 14 verschiedene Frauenfiguren aus der Bibel beschrieben und ihrem Wert für die Frauen von heute. Jede steht für eine besondere Kraft. Kräfte die es gilt, in uns Frauen zu entwickeln um mit ihrer Hilfe in ein gut gelebtes Leben eintauchen zu können.

Meine Mama hatte mir das Buch vor vielen, vielen Jahren schon geschenkt und jedesmal wenn ich es geöffnet habe, an irgendeiner Stelle, schien genau die Kraft die ich jetzt gerade brauchte, in den Zeilen die ich las, zu stehen.

Ihr zweites Buch “Ab morgen trag ich rot” hat sich für mich in der Zeit nach dem Tod meines Vaters als unglaublich wertvoll erwiesen. Mir ging es in dieser ersten Trauerphase sehr schlecht, ich war am Boden zerstört und wusste mir keinen Rat mehr. Da waren die Zeilen ihres Buches wie eine Rettungsseil, das mich langsam wieder ans Tageslicht brachte. Niemals fordernd, immer liebevoll. Auch zu diesem Buch besuchte ich später das Seminar und machte wiederum die Erfahrung, dass es ein Verstehen jenseits des Verstandes gibt.

Aus diesen Seminartagen hat sich zudem eine kleine Gruppe von Frauen gefunden aus Deutschland und Österreich, die sich nun ein paar Mal im Jahr trifft. Wir haben immer jede Menge Spaß an diesen “Königinnentagen“, schöpfen Kraft und Zuversicht aus den fröhlichen Stunden und erinnern uns dankbar an die Frau die uns zusammengebracht hat. Liebe Linda, vielen herzlichen Dank für alles, was ich von dir lernen durfte. Ich hoffe, dass ich ein klein wenig davon in meiner Arbeit an andere Menschen weitergeben kann.

DANKE!

An welche LehrerInnen, MentorInnen denken Sie in Dankbarkeit?

Flattr this!

One Reply to “Monat der Dankbarkeit – Tag 04 Menschen: MentorInnen”

  1. Pingback: November – Mein Monat der Dankbarkeit » Menschen, Dinge, Leben, Moment, Dankbarkeit, Woche, Kraft, Ihrem, Jahr, Fokus » Wissensagentur - Alexandra Graßler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*