Das 1. BarCamp Regensburg war ein voller Erfolg!

BarCamp RegensburgDas 1. BarCamp Regensburg war ein grandioser Erfolg! Zwei Tage gefüllt mit interessanten Sessions zu allen möglichen Themen liegen hinter uns.

Das Konzept BarCamp als Konferenzform ist noch nicht wirklich überall bekannt. Daher sind wir besonders stolz, dass wir über 50 % der TeilnehmerInnen als Newbis auf einem BarCamp begrüßen durften. Wie die Rückmeldungen zeigen, haben wir ganz viele davon mit dem BarCamp-Fieber angesteckt 🙂

Das Besondere an einem BarCamp?

Diese offene Tagungsform führt dazu, dass das Programm am Morgen gefüllt wird mit Themen die wirklich auf Interesse stoßen bei den TeilnehmerInnen. Kein gelangweiltes Zuhören müssen, nein, jede/r kann zu jedem Zeitpunkt wählen, welche Session mit welchem Thema interessant ist.

Dabei sein macht den Unterschied!

Irgendwie ist das ein wenig schwer zu erklären was das Faszinierende an einem BarCamp ist, merke ich gerade. Es hat was davon jemandem in Afrika zu erklären was Schnee ist…

Daher heißt hier die Devise unbedingt selbst dabei sein und den Spirit hautnah miterleben! Wer mal auf einem BarCamp war, kommt wieder, denn diese Mischung aus interessantem Programm und hohem Netzwerkfaktor bietet kein anderes Konferenzformat.

Welche BarCamps gibt es?

Generell lässt sich zwischen klassischen BarCamps und Themen-Camps unterscheiden.

Themen-Camps

Die letztgenannten haben einen bestimmten Themen-Fokus wie z.b. das TourismusCamp in Eichstätt oder auch das facebook-Camp in Hamburg. Das Programm hat damit einen abgesteckten Rahmen und es werden Sessions hauptsächlich in diesem Gebiet stattfinden.

Eine praktische Sache, wenn man statt einer “normalen” Konferenz ein BarCamp zu einem festgelegten Thema besucht, da die Vielzahl der möglichen Detailthemen meist um einiges größer ist.

Auch kosten Themen-Camps im Vergleich zu Themen-Konferenzen nur einen Bruchteil, so dass es viel einfacher ist, mehr solcher Veranstaltungen insgesamt besuchen zu können. Denn ob ich für eine Eintrittskarte über 150 € und mehr hinlegen muss, oder nur einen Ausgleich von nur 20 € leisten brauche, ist halt ein himmelweiter Unterschied.

Klassische BarCamps

Die klassischen BarCamps finden ohne ein vorher definiertes Thema statt. Und das heißt ganz einfach, je bunter und unterschiedlicher das Publikum um so abwechslungsreicher ist auch das Themenspektrum. Meist gibt es eine kleine Konzentration rund um Online-Themen, doch es können auch vollkommen untechnische Themen eine Rolle spielen.

Wo finden BarCamps statt?

BarCamps gibt es weltweit. Zu allen möglichen Themen. Und natürlich auch sehr viele offene Camps. Häufig sind Universitäten und andere Bildungsrichtungen als Raumsponsoren an Bord. Genauso wie immer mehr große Firmen entdecken, dass es viel Sinn macht, die eigenen Räume für BarCamps zur Verfügung zu stellen.

Wer sich über zukünftige Veranstaltungen informieren will, kann das im weltweiten BarCamp-Kalender tun und findet bei t3n eine Übersicht über die deutschen BarCamps und auf BarCamps.net werden ebenfalls Camps in Deutschland (auch kleinere Camps) aufgelistet.

Jetzt aber los!

Daher gibt’s jetzt keine Ausreden mehr! Sucht euch im Kalender BarCamps raus, die euch interessieren. Es gibt bestimmt welche, die in eurer Nähe stattfinden. Hingehen, mitmachen, drüber berichten!

Und hier findet ihr noch ein Storify als Rückblick zum BarCamp Regensburg. Viel Spaß beim Gucken 🙂

One Reply to “Das 1. BarCamp Regensburg war ein voller Erfolg!”

  1. Pingback: Stift & Blog | Das hat “gefluppt”: das 1. BarCamp Regensburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*