Blogger goes Fastenzeit 2014 – Einstieg: Auto – Handschuhfach

Blogger goes Fastenzeit

Am Montag 10. März geht’s offiziell los mit der Wochenzählung der diesjährigen Blogger goes Fastenzeit Challenge!

Heute machen wir schon mal ernst und beginnen in dieser Rest-Woche mit einem kleinen Aufwärmprogramm 😉

Nochmal kurz für alle, die mitmachen und für die NeueinsteigerInnen, hier die Regeln, wie unser Loslass-Projekt funktioniert:

Es gibt nur eine einzige Regel und die lautet, widmen Sie sich der gestellten Aufgabe 10 Minuten. Stellen Sie sich einen Küchenwecker, das Handy oder schauen Sie einfach auf die Uhr.

Wenn Sie nach den 10 Minuten Lust bekommen haben, weiterzumachen, wunderbar. Wenn nicht, ist das völlig in Ordnung. Denn auch in 10 Minuten lässt sich einiges erreichen.

That’s it!

Bilder machen es sichtbar

Da diese Aktion geradezu prädestiniert ist für Fotos (z.B. Vorher-Nachher) kann ich nur empfehlen, diese visuelle Stütze zu nutzen. Es ist so unglaublich wie schnell wir uns an den neuen Zustand gewöhnen. Und mit Hilfe einer kleinen Foto-Dokumentation seht ihr in diesen 6 Wochen was ihr alles geschafft habt.

Diejenigen, die in der facebook-Gruppe dabei sind, können gern dort ihre Bilder zeigen. Es ist immer wieder inspirierend, hilfreich und motivierend zu sehen, dass man mit einem gefühlten Chaos nicht allein da steht und alle im gleichen Boot sitzen.

Außerdem macht es riesig Spaß zu gucken, wie andere sich organisieren und davon lassen sich sehr oft Tipps im eigenen Umfeld umsetzen.

Reflektion am Sonntag

Wer von euch selbst bloggt, kann den Sonntag nutzen um in einem eigenen Beitrag die Woche Revue passieren zu lassen. Es wird dazu auch Hilfsfragen geben, die euch helfen alles durchzudenken. Freu mich schon darauf, eure Gedanken zu lesen!

Und jetzt geht’s los!

Erste Aufgabe: Handschuhfach

Gut, dann gehen wir diesmal nach draußen um uns unserer ersten Aufgabe zu stellen 😉

  • Stellen Sie Ihren Küchenwecker/Handy auf 10 Minuten.
  • Einschub für diejenigen, die gern fototechnisch dokumentieren möchten: Machen Sie ein Vorher-Foto vom geöffneten Handschuhfach
  • Schauen Sie in Ihr Auto-Handschuhfach und räumen es einmal komplett aus.
  • Wenn Sie vor dem Wiedereinräumen noch Lust und Laune haben, dann wischen oder saugen Sie das Fach noch kurz aus. Ich könnte mir vorstellen, dass das schon länger nicht mehr gemacht wurde.
  • Jetzt nur noch einräumen, was wirklich dort einen guten Platz hat und Sie tatsächlich auch im Auto benötigen.
  • Entscheiden Sie, was mit den ausgesonderten Sachen geschehen soll. (verschenken, entsorgen, woanders unterbringen etc.) Wichtig ist, dass Sie sich dabei wirklich entscheiden und den nächsten Schritt gleich praktisch festhalten!
  • Machen Sie als Abschluss ein Foto von Ihrem neu eingeräumten Handschuhfach.
  • Wenn Sie Ihre Fotos mit den anderen MitmacherInnen teilen wollen, laden Sie sie bei der Facebook-Gruppe #bgf14 hoch.
  • Wer hier im Blog mitmacht, gern diesen Beitrag kommentieren.
Handschuhfach 01 vorher
Handschuhfach vorher
Handschuhfach nachher 2014-03-06
Handschuhfach nachher

So, damit haben wir unseren Einstieg geschafft! Herzlichen Glückwunsch!

Was ist da alles so bei Ihnen aufgetaucht? Was musste Ihr Handschuhfach verlassen? Bin gespannt auf Ihre Berichte!

2 Replies to “Blogger goes Fastenzeit 2014 – Einstieg: Auto – Handschuhfach”

  1. Hihi vor 2 Wochen ein neues Auto bekommen. Und das Handschuhfach noch gaaaanz aufgeräumt. Heute war ich ja mal schnell fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*