Arbeitsplatz

ArbeitsplatzIm Chaos lässt sich nicht gut arbeiten. Es macht vollkommen konfus und erschöpft.

Papiere die herum liegen, wollen etwas von dir. Die Berge an emails die dich jeden Tag erreichen. Alles zieht an dir und will deine Aufmerksamkeit.

Du mühst dich ab, arbeitest viele Stunden, doch der Berg an Zeug scheint nur größer zu werden.

Mit Hauruck-Aktionen versuchst du das Chaos zu lichten, doch ein paar Tage später wachsen die Stapel schon wieder.

Deine Aufmerksamkeitsspanne wird immer geringer, deine Konzentrationsfähigkeit sinkt und bessere Entscheidungen triffst du dadurch auch nicht.

Wie kannst du in diesem Durcheinander das Wichtige im Blick behalten?

Wenn du dir wirklich etwas Gutes tun willst, ist das Schaffen einer Umgebung, in der du gut arbeiten kannst, absolut unerlässlich.

Da jeder Mensch anders gestrickt ist, gibt es dafür keine Lösung die für alle passt. Das ist die gute und schlechte Nachricht gleichzeitig.

Die schlechte, weil es kein Rezept gibt, das du einfach anwenden kannst. Die gute, weil du dir daher genau das Umfeld schaffen kannst, das für dich passt.

Das ist erstmal Arbeit, das stimmt. Doch dein Lohn ist ein auf Dauer entspanntes und erfolgreiches Arbeiten.

CoachingDu möchtest gern mehr darüber wissen? Dann nimm Kontakt mit mir auf!