1010 Frauen in Brautkleidern aus Papier – und ich bin eine davon :-)

Was für eine wunderbare Idee die kubanische Künstlerin Elvira Rodriguez Puerto hatte, als sie beim Entlangschlendern an einem Schaufenster eine Schaufensterpuppe in Papier eingehüllt sah:

Sie wollte Frauen in maßgeschneiderte Brautkleider aus Pergamentpapier hüllen und ein großes Fotoprojekt daraus machen.

Und so hat sie sich weltweit auf die Suche gemacht nach 1010 Frauen, jeden Alters, jeder Nationalität, die sie in ihr künstlerisches Projekt einbinden konnte.

Ich hatte das Glück eine von ihnen zu sein und kann nur sagen, dass es eine ganz wunderbare Erfahrung war, die sehr viel Spaß gemacht hat.

Die Ausstellung ist in München noch bis zum 25. April 2011 im Bayer Forum zu sehen. Und wer mag kann ja mal gucken, ob er mich findet 🙂

Hier findet ihr einen Filmbericht des bayerischen Fernsehens zur Entstehung der Bilder.

Die Ausstellung ist vom 9. März bis 25. April im Bayer Forum (Bayerstrasse 14) in München zu sehen:

Montag – Freitag von 16 bis 21 Uhr
Samstag von 12 bis 19 Uhr und
Sonntag von 10 bis 17 Uhr

Flattr this!

7 Kommentare zu “1010 Frauen in Brautkleidern aus Papier – und ich bin eine davon :-)

  1. Es war wirklich eine wunderschöne Erfahrung und ich bin selbst schon ganz gespannt auf die Ausstellung. Bin nächsten Freitag dort.

  2. Hallo Frau Grassler,

    ist das jetzt ein „echtes“ Kleid aus Pergamentpapier, das Sie da tragen? Tragbar? Oder halten Sie einen drapierten Haufen Papier fest – fürs Shooting?

    Ansonsten interessante Idee und schönes Foto.

  3. Wunderschön Alexandra. Ich hab den Bericht gesehsen. Dein Bild ist wirklich etwas ganz besonderes. einfach unbeschreiblich schön.

  4. @Duke
    eine Mischung sozusagen 🙂 und danke für das Kompliment!

    @Andrea
    hach, vielen Dank, wie lieb von dir! Wenn ich das Foto so sehe, kann ich kaum glauben, dass ich das wirklich bin 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*